Die Papiermühle in Duszniki Zdrój in Polen

Die Papiermühle in Duszniki Zdrój in Polen

 

In der Papiermühle in Duszniki Zdrój wird immer noch Papier hergestellt

Unsere Büttner – genau wie ihre Vorgänger seit über vier Jahrhunderten – tauchen ihre Schöpfsiebe in der Bütte und stapeln die so gewonnene Papierschicht zwischen wasseraufsaugenden Filzstoffschichten. So entsteht jeder einzelne Papierbogen.

Historischen Denkmal

Die Papiermühle in Duszniki-Zdrój wurde zum Historischen Denkmal auf Grund der Verordnung des polnischen Präsidenten im Jahre 2011. Ihre Einmaligkeit und ihr Wert auf globaler Ebene verschaffte ihr diese Anerkennung. Damit erkannten die Experten des Instituts für Nationalerbe den Erhaltungswert des Papierwerks an. Ihre Aufmerksamkeit weckte die aktive Tätigkeit der Institution durch die Organisation zahlreicher Kulturveranstaltungen und Workshops. Es finden auch Veranstaltungen statt, bei denen die ehemalige Papierschöpftechnik vorgeführt und bekannt gemacht wird.

UNESCO Weltkulturerbe

Um das Papiermuseum und somit ein Historisches Denkmal für die folgenden Generationen aufrecht zu erhalten, strebt man  an, das Museum von Duszniki-Zdrój zusammen mit einer deutschen und tschechischen Papiermühle auf die Liste des Weltkulturerbe der UNESCO zu setzen. Das ist eine schwierige und langfristigen Prozedur. Dennoch glauben wir, dass sie erfolgreich sein wird.